VNW-Tätigkeitsbericht 2018/19
17/55

Quartiersentwicklung in Hamburg-Altona

Der Altonaer Spar- und Bauverein eG (altoba) hat im Zentrum von Altona eine der letzten freien Flächen, die es noch gibt, für den Wohnungsbau entwickeln können. Die Wohnungen sind vornehmlich für Seniorinnen und Senioren vorgesehen, weil die altoba im Quartier bereits viele Wohnungen vermietet und viele Menschen im Alter in ihrem angestammten Quartier wohnen bleiben wollen – dann aber barrierefrei. Ende des Jahres 2021 werden die Mieterinnen und Mieter einziehen können.


zum Video