VNW-Tätigkeitsbericht 2018/19
42/55

ZUKUNFTSWERKSTATT VNW 2030



ERSTE ARBEITSPAKETE DER ZUKUNFTSWERKSTATT


01
Der transparente Verband

Der VNW wird bis zum Frühsommer 2020 die Kommunikationsplattform „WoWi Connect“ entwickeln. Diese Plattform stellt mehr Transparenz der Verbandsarbeit her und ermöglicht eine einfachere Information über die Arbeit der Gremien. Zugleich erleichtert die Plattform die Kommunikation der Mitgliedsunternehmen mit dem Verband, ermöglicht deren Einbindung in die Arbeit der Gremien und schafft moderierte Innovationsräume. Gefördert werden soll zudem der Austausch zwischen den Mitgliedsunternehmen. Die Überarbeitung der Homepage bis Anfang 2020 ist ein weiterer Bestandteil. Geprüft wird ferner, ob die Sitzungen der VNW-Landesvorstände künftig verbandsöffentlich organisiert werden können.

02
Der Verband als Personaldienstleister

Um dem zunehmenden Mangel an Fachkräften etwas entgegenzusetzen, wird der VNW in Zusammenarbeit mit interessierten Mitgliedsunternehmen kurzfristig attraktive Werbemaßnahmen und eine Kampagne entwickeln, die die öffentliche Wahrnehmung der Wohnungswirtschaft als attraktiver Arbeitgeber signifikant erhöhen sollen. Dazu gehören die Entwicklung moderner und ansprechender Werbemittel, die von den Unternehmen verwendet werden können, und die Überarbeitung des Internetportals „arbeiten- in-der-wohnungswirtschaft.de“. Das bestehende VNW-Jobportal wird in die Internetplattform integriert und dahingehend überarbeitet, dass Mitgliedsunternehmen es komfor­tabel nutzen können. Geprüft wird, ob durch eine eigene Agentur oder die Kooperation mit einer bestehenden Personalagentur Mitgliedsunternehmen bei der Rekrutierung von Führungskräften unterstützt werden können. Ebenfalls wird untersucht, ob der bestehende VNW-Service, die Gehaltsabrechnungen für Mitgliedsunternehmen zu übernehmen, ausgebaut werden kann.

03
Der Verband als Servicedienstleister

Geprüft wird, wie bestehende Dienstleistungsangebote des VNW – beispielsweise die Schulung von Datenschutzexperten oder Kooperationsverträge beim Einkauf von Energie – ausgeweitet und zusätzliche Dienstleistungsangebote entwickelt werden können. Dazu gehören die erweiterte Kommunikation der wirtschaftlichen Vorteile derartiger Angebote für die Mitgliedsunternehmen und die Analyse des Nachfragepotenzials.

04
Der Verband als Bildungsort

Der VNW modernisiert seine Bildungsdienstleistungen. Mit Beginn des Jahres 2020 wird der Verband mit Hilfe eines neuen Bildungsportals nicht nur umfangreicher und komfortabler über seine Angebote informieren können. Auch Anmeldung, Teilnahme und Rückkopplung werden einfacher möglich sein. Geprüft wird, wie neue Weiterbildungsformen – Webinare und Lernvideos – stärker in das Weiterbildungsangebot des VNW eingebunden werden können.